rezensionen

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, weshalb Reiten bei Freunden einige schlechte Rezensionen bei Google und Facebook bekommen hat?

In letzter Zeit hat es immer wieder Diskussionen ums liebe Geld gegeben: Kinder werden zu Kursen angemeldet und dann kurzfristig abgemeldet. Kein Problem, wenn dies 14 Tage vor Kursbeginn geschieht, denn dann haben wir eine Chance den Platz wieder zu verkaufen. Ansonsten sind 50% der Kursgebühr fällig. Sie können sich vorstellen, wenn es ums Geld geht, dann geht das in den seltensten Fällen im Guten auseinander. Aber darf man sich alles gefallen lassen? Muss man sich im Zeitalter von sozialen Medien zu allem Ja und Amen sagen?

Nein, darf man nicht, auch auf die Gefahr hin eine schlechte Rezension zu bekommen!

Schauen wir uns die Rezensionen mal genauer an:

Leider sind einige 1-Sterne-Bewertungen recht wortkarg. 1-Stern, sonst nichts. An soetwas kann man nicht arbeiten, sowas kann man leider auch nicht gerade rücken oder erklären. Aber dank Google kann man nachsehen, was wurde noch alles bewertet und wie begründet? 1 Stern auch für eine Discounter-Filiale? Auch ohne Begründung. Waren die Ravioli aus oder der Kochrobotix nach 5 Minuten vergriffen? Scheint insgesamt ein ausgeglichener Mensch zu sein…

Von einigen kann man immerhin dank „Bewegungsprofil“ erkennen wer sich hinter Initialien versteckt, denn zum Klarnamen fehlt es dann doch an Schneid, schon zweimal wenn es ehemalige Geschäftspartner sind.

Reiterhof hat keinen Parkplatz für meinen SUV? Klar, das kann nur einen Stern geben, ich meine… HALLO!? Soll ich zum Reiten über einen dreckigen Acker gehen?

Was wirklich ärgert sind allerdings einige Bewertungen, die wir weder zeitlich noch einem Ereignis zuordnen können. Wer bewertet eine Reitschule oder Hof negativ auf dem man selbst niemals war?

Unsere Einladung:

Wenn Sie überlegen ihre Kinder oder sich selbst zu einem Reitkurs oder Stunden anzumelden, dann kommen Sie doch einfach mal vorbei. Melden Sie sich bei Eleonore telefonisch an, dann wissen Sie auch, dass jemand Zeit für Sie hat. Vielleicht kommen Sie zum Ponnyreiten für Jedermann, dann hat man einen Eindruck vom Hof und von den Menschen.
Unser Hof ist kein Designerhof mit Reithalle sondern ein Sandplatz mit Scheunen und Paddocks. Wenn es regnet kann es matschig werden, dann werden die Kinder dreckig und stinken danach nach Pferd!

Aber danach schauen Sie in die Gesichter der Kinder und Sie wissen warum uns die schlechten Rezensionen wirklich ärgern…